Ökumene

 

Ökumene in Oeffingen

Für die Mennonitengemeinde Stuttgart sind ökumenische Kontakte, besonders die vor Ort,  nicht mehr aus dem Gemeindeleben wegzudenken. Viermal im Jahr feiern wir mit der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde in Oeffingen am Sonntagvormittag reihum gemeinsame Gottesdienste. Es gibt darüber hinaus Bibelabende im Januar, Vortragsabende im Frühjahr und im Herbst und den Weltgebetstag Anfang März, der auch ohne offizielle Ökumene stattfinden würde!

Im Herbst 2000 gründeten die Kirchengemeinden Fellbachs die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) vor Ort. Als Mitglied in dieser ACK können wir u.a. mit einer gemeinsamen Stimme Stellung nehmen zu wichtigen Angelegenheiten.

„Ökumene“ heißt „die ganze bewohnte Erde“.

Gottes Volk wächst in dem Maße zusammen, in dem es nicht im eigenen Namen, sondern viel mehr im Namen Gottes unterwegs ist, im Vertrauen auf seine Gegenwart und im Hören auf seine Weisungen. In der „Charta Oecumenica“, welche auch die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland unterschrieben hat, verpflichten wir uns, u.a. gemeinsam das Evangelium zu verkünden, aufeinander zuzugehen, gemeinsam zu handeln, miteinander zu beten und Dialoge fortzusetzen. Als Gemeinde versuchen wir, natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten, uns an diese Verpflichtungen zu halten, und somit ein positives Zeugnis in unserem Umfeld zu sein.

 

Oeffinger Mittagstisch

Aufgrund der Corona-Pandemie kann 2020 kein Mittagstisch mehr angeboten werden. Es wird weiter daran gearbeitet, baldmöglichst wieder den Mittagstisch anbieten zu können.

Seit Mai 2007 gibt es den „Oeffinger Mittagstisch“, organisiert und ausgeführt von Freiwilligen der 3 Kirchengemeinden am Ort.

Eingeladen dazu sind ältere und bedürftige Menschen, sowie alle, die gerne mal wieder in Gemeinschaft ein warmes Mittagessen genießen möchten. Dazu wird einmal im Monat ein leckeres, gesundes und reichliches Mittagessen im Gemeindezentrum der katholischen Kirche gekocht und serviert.

Wer von den Gästen möchte und kann, darf in den Bauch eines großen Sparschweins einen Obulus einwerfen. Sehr dankbar sind wir allen Lebensmittelgeschäften in und um Oeffingen, u.A. dem Sonnenhof, sowie Privatpersonen für die Unterstützung in Form von Obst, Gemüse, Blumen, Hefezopf, usw.

Wir wollen mit diesem gemeinsamen Projekt Jesu Auftrag: „Gebt ihr ihnen zu essen“ erfüllen und unsere Gäste nicht nur mit Nahrung, sondern auch mit hübsch gedeckten Tischen, einer freundlichen Atmosphäre und mit einem Tischgebet wichtige Gemeinschaft bieten.

Der ökumenische Mittagstisch in Oeffingen besteht nun seit mehr als zehn Jahren. Im Juli 17 gab es wieder ein leckeres Essen für alle, die gerne miteinander essen, gekocht von fleißigen Männern und Frauen. Die mennonitische Pastorin Heike Geist und der evangelische Pfarrer, Markus Eckert, haben dem Mittagstisch ein kleines Ständchen im Namen der ganzen Ökumene in Oeffingen gesungen und ein Buch mit Tischgebeten überreicht. Vielen Dank an alle für diese wertvolle Arbeit!

Einladung zum Mittagstisch

Herzliche Einladung zum Oeffinger Mittagstisch

Für alle, die gerne mal wieder in Gemeinschaft ein gutes Mittagessen genießen möchten.

Ob groß, ob klein wir laden ein
und kochen frisch zum Mittagstisch.
Mal warm, mal kalt für Jung und Alt.
Sorgen vergessen und lecker essen.
Bevor wir schließen Kaffee und Zopf genießen.

Ort: kath. Gemeindezentrum in der Hauptstraße 23
Kosten: Spende je nach persönlicher Möglichkeit
Termine:

Wegen der allgemein beunruhigenden Lage in Bezug auf das Corona-Virus hat sich das Leitungsteam zum Schutz unserer Gäste und des Küchenteams dazu entschieden, bis auf Weiteres keinen Mittagstisch zu veranstalten.

Veranstalter: Ökumene Oeffingen (evangelische, katholische und mennonitische Kirchengemeinde)